Mainz

Neue Triebfahrzeuge verspätet: Vlexx muss umdisponieren

Weil der Hersteller Bombardier neue Triebfahrzeuge nicht rechtzeitig liefern kann, muss das Transportunternehmen Vlexx zur Übernahme mehrerer Bahnlinien im Saarland im Dezember umplanen. Nichtsdestotrotz würden die an Vlexx vergebenen Linien zum Fahrplanwechsel im Dezember wie vorgesehen bedient, teilte Vlexx am Dienstag in Mainz mit. Begründet habe Bombardier den Verzug mit Produktionsengpässen. Bereits im Juni 2019 habe der Hersteller mitgeteilt, voraussichtlich nur sechs statt der bestellten 21 Fahrzeuge zum Dezember liefern zu können, nun klappt Vlexx zufolge auch das nicht.

dpa/lrs Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net