Archivierter Artikel vom 14.05.2021, 14:50 Uhr
Mainz

Narhallamarsch! Opern-Partitur digitalisiert

Der wohl bekannteste Ohrwurm der Mainzer Fastnacht enthält Melodie-Zitate einer heute weitgehend vergessenen Oper, die jetzt von der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz digitalisiert wurde. Die handschriftliche Partitur der Oper „Le Brasseur de Preston“ (Der Brauer von Preston) von Adolphe Adam (1803-1856) entstand um 1840 und wurde später mit dem Zusatz versehen: „Wiege des Mainzer Narrhalla-Marschs“, wie die Stadt Mainz am Freitag mitteilte.

Von dpa/lrs

Die Oper aus dem Jahre 1838 wurde zwei Jahre danach im Mainzer Theater aufgeführt. Der in Mainz lebende Komponist Carl Zulehner nutzte drei Melodien aus dem 2. und 3. Akt der Oper und schuf den Narhallamarsch, der zunächst als „Alter Mainzer Jocus-Marsch“ bezeichnet wurde. Die Handschrift schenkte der aus Mainz stammende Schauspieler Rudolf Frank 1962 der Stadt Mainz zur Zweitausendjahrfeier 1962. Vielleicht sei die nun digitalisiert vorliegende Partitur eine Anregung, die Oper wieder zu entdecken, schlug die Stadt vor.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-598617/2

“Der Brauer von Preston"