Archivierter Artikel vom 13.03.2021, 14:00 Uhr
Kaiserslautern

Nach Unwetter: Drittligaspiel in Kaiserslautern abgesagt

Die Partie in der 3. Fußball-Liga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem FSV Zwickau ist am Samstag kurz vor dem geplanten Anpfiff wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden. Nach heftigen Regenfällen am Vormittag stand der Platz im Fritz-Walter-Stadion unter Wasser. „Es war heute nicht möglich, ein richtiges Fußballspiel zu gewährleisten. Die Verletzungsgefahr war einfach zu groß“, sagte Kaiserslauterns Sport-Geschäftsführer Thomas Hengen.

Von dpa/lrs
Fußball
Ein Fußball-Spiel.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Anpfiff war zunächst um eine Stunde auf 15.00 Uhr verschoben worden. Nach einer weiteren Begutachtung entschied die Platzkommission zusammen mit dem Schiedsrichterteam, das Spiel abzusagen.

Ende Februar hatten die Pfälzer im Fritz-Walter-Stadion einen neuen Rasen verlegt. Dieser war aber immer noch nicht endgültig angewachsen, so dass das Wasser nicht richtig ablief. „Ich gehe nicht davon aus, dass das ein dauerhaftes Problem ist. Wir werden uns aber Anfang nächster Woche zusammensetzen und schauen, woran es lag“, sagte Hengen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

© dpa-infocom, dpa:210313-99-806626/3

Spielplan und Tabelle 3. Fußball-Liga