Koblenz

Nach Brand in Einfamilienhaus: Bewohner bleibt verschwunden

Nach dem Brand in einem Einfamilienhaus in Koblenz bleibt der 57 Jahre alte Bewohner weiter verschwunden. „Wir gehen nicht davon aus, dass er verstorben ist“, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Es wurde keine Leiche in der Brandruine gefunden. „Wir wissen nicht, wo er ist“, teilte der Sprecher weiter mit. Der Mann könne möglicherweise im Urlaub sein.

dpa/lrs
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr.
Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild – dpa

Das Feuer in dem Einfamilienhaus war am Freitag vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Neue Erkenntnisse zur Brandursache gab es am Montagmorgen zunächst nicht. Das Gebäude war nach dem Brand einsturzgefährdet. Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzungen.