Saarlouis

Mutter und Kind bei Brand verletzt: Vermutlich Brandstiftung

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Saarlouis haben eine 33-Jährige und ihre sechs Jahre alte Tochter eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Die Polizei geht nach eigenen Angaben vom Montag davon aus, dass das Feuer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag absichtlich gelegt wurde. Demnach entfachte ein Unbekannter das Feuer an der hölzernen Wohnungstür im Dachgeschoss. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net