Saarbrücken

Mutmaßliche Serieneinbrecher im Saarland ermittelt

Zwei Männer aus dem Raum Saarbrücken sollen eine Vielzahl von Wohnungseinbrüchen im Saarland und in Deutschland begangen haben. Gegen beide mutmaßlichen Täter im Alter von 21 und 24 Jahren sei nun Haftbefehl ergangen, teilte das Landespolizeipräsidium am Donnerstag in Saarbrücken mit. Die Taten, bei denen Schmuck und Bargeld erbeutet wurden, sollen zwischen November 2020 und April 2021 begangen worden sein. Nähere Angaben zur Zahl der Einbrüche – teils im Versuch – lagen noch nicht vor. Es habe sich um „eine Serie“ gehandelt. Die Ermittlungen dauerten an.

Von dpa/lrs
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt an einem Polizeipräsidium.
Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211104-99-864188/3