Koblenz

Muslime gedenken in Synagoge der Opfer von Halle

Mitglieder des muslimischen Verbandes Schura Rheinland-Pfalz haben in Koblenz nach dem antisemitischen Anschlag in Halle gemeinsam mit jüdischen Gläubigen in der Synagoge der Opfer gedacht. Sie nahmen am Freitag am Schabbat teil, wie Schura am Sonntag mitteilte. Der Schabbat ist im Judentum Feiertag und Ruhetag – wie für Christen der Sonntag. Er beginnt am Freitagabend und dauert bis zum Samstagabend.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net