Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 02:20 Uhr

Musiker Heinz Rudolf Kunze wird mit Auszeichnung geehrt

Bad Dürkheim (dpa/lrs) – Der Musiker Heinz Rudolf Kunze erhält heute bei einer Feierstunde in der Pfalz die Auszeichnung „Goldener Winzer der Stadt Bad Dürkheim“. Mit der Ehrung würdigt die örtliche Karnevalsgesellschaft „Derkemer Grawler“ jedes Jahr einen bekannten Menschen, der sich auf gesellschaftlich wichtigen Gebieten um Region, Land und Bund verdient gemacht haben. Die Narren legen Wert darauf, dass es sich bei der seit 1974 verliehenen Auszeichnung nicht um einen Karnevalsorden handelt.

Heinz Rudolf Kunze
Der Musiker Heinz Rudolf Kunze.
Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild

Die Organisatoren hatten ihre Wahl unter anderem mit den Worten begründet, dass sich der 63 Jahre alte Kunze durch seine intelligenten und kritischen deutschen Liedtexte als Musiker außerordentlich verdient gemacht habe. Die Auszeichnung besteht aus einer golden glänzenden Winzerfigur mit Rückenkorb (Logel) am Band. In den Vorjahren waren etwa Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sowie Kardinal Karl Lehmann und Raumfahrer Ulf Merbold geehrt worden.

Der bei Hannover lebende Kunze macht seit mehr als 35 Jahren immer wieder mit gesellschaftskritischen Liedern auf sich aufmerksam. 1985 hatte der Musiker mit der markanten Brille mit „Dein ist mein ganzes Herz“ seinen größten Hit. Seine oft verrätselten Texte haben HRK, wie ihn Fans nennen, einen Ruf als „Pop-Intellektuellen“ eingebracht.

Preisträger