Lemberg

Motorradfahrerin gerät auf Gegenfahrbahn: Schwer verletzt

Eine Motorradfahrerin ist im Landkreis Südwestpfalz von einem Auto erfasst und dadurch schwer verletzt worden. Zwischen Lemberg und Eppenbrunn geriet die 34-jährige am Sonntagabend mit ihrem Motorrad aus zunächst ungeklärten Gründen in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Ein 28 Jahre alter Autofahrer konnte einen Frontalzusammenstoß nahe des Stephanshofs vermeiden, sein Auto erfasste die Frau dennoch. Durch das Manöver rollte er mit seinem Wagen eine Wiese hinab. Die Frau kam mit einer schweren Schulterverletzung ins Krankenhaus. Der 28-jährige erlitt leichte Verletzungen. Seine 22 Jahre alte Beifahrerin blieb unverletzt.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net