Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Altenkirchen (dpa/lrs) – Ein 28 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Freitagabend auf der Bundesstraße 256 zwischen Altenkirchen und Neitersen gestorben. Wie die Polizeiinspektion Altenkirchen mitteilte, war er nach bisherigen Erkenntnissen in einer Rechtskurve auf den Gegenfahrstreifen gekommen und ist dort mit einem Auto kollidiert. Die Bundesstraße sei derzeit noch voll gesperrt, erklärte die Polizei am Abend. Ein Gutachter sei mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt worden.