Trier

Motorrad stößt mit Auto zusammen: Ein Schwerverletzter

Ein Motorradfahrer ist bei Trier auf seiner Maschine mit einem Auto zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Er wurde am Samstag in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr habe bislang nicht ausgeschlossen werden können, teilte die Polizei mit. Die Autofahrerin blieb unverletzt, erlitt den Angaben zufolge jedoch einen Schock.

Von dpa/lrs
Blaulicht
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der Motoradfahrer war demnach auf der B53 unterwegs, als ein Auto von der Gegenrichtung kommend nach links abbiegen wollte. Dabei habe die 37-jährige Autofahrerin die Maschine des 35-jährigen Bikers übersehen, wodurch es zur Kollision kam.

© dpa-infocom, dpa:210904-99-94984/2

Pressemitteilung