Wiltingen

Moselwinzer ziehen nach Ernte gemischte Bilanz

Niedrigere Menge, aber sehr gute Qualität: So fällt nach Einschätzung des Vereins Moselwein die diesjährige Ernte an der Mosel aus. Die geschätzte Erntemenge liege bei knapp 694 000 Hektolitern: Dies seien acht Prozent weniger als im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre, teilte der Weinbauverband Mosel am Freitag in Wiltingen an der Saar mit. Im Vergleich zum besonders üppigen Vorjahr floss ein Viertel weniger in die Fässer. Einzelne Weingüter hätten von bis zu zwei Drittel weniger Ausbeute als 2018 berichtet.

dpa/lrs Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net