Kaiserslautern

Mit Helm: Felix Götze zurück auf dem Trainingsplatz

Zehn Tage nach seiner beim Spiel in Duisburg erlittenen Gehirnerschütterung ist Fußballprofi Felix Götze vom 1. FC Kaiserslautern zurück auf dem Trainingsplatz. „Ab sofort geht es für unsere Nummer 24 mit einem speziellen Schutz für den Kopf weiter. Bis dieser richtig angefertigt ist, gibt es als Plan B einen Rugby-Helm“, twitterte der Drittligist am Donnerstag und postete ein Foto mit einem strahlenden Götze mit schwarzem Helm.

Felix Götze
Kaiserslauterns Felix Götze gestikuliert.
Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Götze hat sich in den vergangenen Monaten drei Mal am Kopf verletzt und musste Mitte August sogar eine Nacht auf der Intensivstation verbringen, als er sich bei der Partie des FCK in Berlin einen Haarriss im Schädel zugezogen hatte. Der 23 Jahre alte Bruder des 2014-Weltmeisters Mario Götze wird vorerst einen Rugby-Helm tragen, um sich zu schützen – bis ein eigens für ihn angefertigter Kopfschutz fertiggestellt ist.

© dpa-infocom, dpa:211104-99-866277/2

Tweet des 1. FC Kaiserslautern

Porträt Felix Götze auf Club-Homepage