«Missgeburt» als Erstaufführung in Kaiserslautern

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Nichts für zarte Gemüter: In deutscher Erstaufführung zeigt das Pfalztheater Kaiserslautern am Mittwoch Rachel Axlers Schauspiel «Missgeburt», eine «morbide, ätzend-scharfe, schwarze Komödie», wie es in der Ankündigung heißt. Im Mittelpunkt steht ein Paar, das anstelle eines Babys ein formloses grau-rosafarbendes Etwas mit nur einem Auge bekommt. Die Mutter stürzt in eine Depression, der Vater bewegt sich am Rande des Wahnsinns.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net