Mainz

Millionen-Förderung für Waldbesitzer zur Schadholzentfernung

Die angesichts der Dürre und des Schädlingsbefalls den Waldbesitzern zugesagten Hilfen dürften in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr in die Millionen gehen. Bislang seien von Waldbesitzern 1200 Anzeigen zu erfolgten Maßnahmen eingegangen, berichtete Umweltstaatssekretär Thomas Griese (Grüne) am Dienstag im Umweltausschuss des Landtages in Mainz. Das in dem Zusammenhang erwartete Fördervolumen liege bei rund 2,8 Millionen Euro allein für das erste Halbjahr 2019. Jens Jacob, Leiter der Forstabteilung bei Landesforsten Rheinland-Pfalz, sagte im Ausschuss, er gehe davon aus, dass dieser Betrag auch ausgezahlt werde.

dpa/lrs Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net