Militärjet lässt tonnenweise Kerosin über Rheinland-Pfalz ab

Büchel/Langen (dpa/lrs) – Ein Militärjet hat über der Eifel rund 3600 Kilogramm Kerosin in der Luft abgelassen. Dazu sei es am vergangenen Freitag rund 28 Kilometer nördlich von Büchel gekommen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS) im hessischen Langen. Zuvor hatte die Zeitung „Trierischer Volksfreund“ darüber berichtet. Das Ablassen des Treibstoffs verteilte sich der DFS zufolge sich auf ein Gebiet mit einem Radius von rund 20 nautischen Meilen, also etwa 37 Kilometern. Die Maschine vom Typ F-15 sei auf dem Fliegerhorst Büchel (Kreis Cochem-Zell) gestartet und auch dorthin zurückgekehrt. Welche Art der Störung das Flugzeug gehabt habe, sei nicht bekannt.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net