Mehr Grippefälle in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Berlin/Mainz (dpa/lrs) – Die Grippe ist in Rheinland-Pfalz und dem Saarland weiter auf dem Vormarsch. Die Zahl der neuen Nachweise des Influenza-Virus lag in der vergangenen Woche bei 600. Es handele sich dabei um im Labor bestätigte Erkrankungen, sagte eine Sprecherin des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Mittwoch. Das bedeutet, dass die reale Zahl der Fälle vermutlich höher liegt. In der Woche zuvor waren es 400 gewesen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net