Mann wird nach Streit mit Vermieter angeschossen

Kleinbundenbach (dpa/lrs) – Nach einem Streit im Kreis Südwestpfalz ist ein Mann von seinem Vermieter angeschossen worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Zweibrücken am Montag mitteilten, verständigte der 59-jährige mutmaßliche Schütze nach dem Schuss am Sonntagabend selbst die Beamten und ließ sich widerstandlos festnehmen. Die Pistole hatte er legal besessen. Das 30-jährige Opfer wurde mit Verletzungen im Hand- und Hüftbereich in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand der Polizei zufolge nicht. Am Montag erließ das Amtsgericht Zweibrücken auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen den älteren Mann Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net