Mainz

Mann mit fast fünf Promille im Blut flüchtet im Auto

Mit fast fünf Promille im Blut hat sich ein 38 Jahre alter Mann in der Nacht zum Sonntag in Mainz hinter das Steuer seines Autos gesetzt. Wie die Polizei am Sonntag in Mainz mitteilte, streifte er bei seiner Fahrt einen entgegenkommenden Wagen und fuhr anschließend davon. Glücklicherweise sei es aber nicht zu einem schweren Unfall gekommen. Wenig später wurde das Auto parkend am Straßenrand entdeckt, der Mann saß auf dem Fahrersitz. Bei einem Test stellte die Polizei einen Alkoholpegel von 4,79 Promille fest. Der Promillewert gehöre damit zu den höchsten, die jemals im Mainz gemessen worden seien, teilte ein Sprecher am Sonntag mit.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net