Saarbrücken

Saarbrücken

Mann bei Messerangriff in Zug verletzt

Von dpa
Polizei
ARCHIV - Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Bei einer Messerattacke in einer Regionalbahn im Saarland ist ein 21 Jahre alter Mann am Montagabend verletzt worden. Der Täter ist auf der Flucht, wie die Polizei mitteilte. Lebensgefährlich seien die Verletzungen des 21-Jährigen aber nicht, hieß es von den Ermittlern. Der Angriff ereignete sich kurz vor einem Stopp des Zuges im Hauptbahnhof Saarbrücken. Der Täter floh dort aus der Bahn, als sie hielt.

Anzeige

Saarbrücken (dpa) – Warum es zu der Attacke kam, ist noch völlig unklar. Der Mann habe unvermittelt mit dem Messer auf den 21-Jährigen eingestochen und ihn dabei am Hals verletzt, teilte die Polizei mit. Die Fahndung von Bundes- und Landespolizei laufe auf Hochtouren.

© dpa-infocom, dpa:240610-99-347521/3