Archivierter Artikel vom 30.05.2020, 03:10 Uhr
Mainz

Mainz gegen Hoffenheim unter Siegzwang

Der FSV Mainz 05 will in seinem vierten Geisterspiel in der Corona-Krise endlich den ersten Sieg landen. Die abstiegsbedrohten Rheinhessen treffen heute (15.30 Uhr/Sky) in der Fußball-Bundesliga auf die TSG 1899 Hoffenheim. Das Hinspiel in Sinsheim hatten die Mainzer im November zum Einstand von Trainer Achim Beierlorzer überraschend mit 5:1 gewonnen. In den vergangenen acht Heimspielen konnte der FSV allerdings nur Schlusslicht SC Paderborn bezwingen.

dpa/lrs
Achim Beierlorzer von Mainz steht vor leeren Rängen
Trainer Achim Beierlorzer von Mainz steht vor dem Spiel vor leeren Rängen.
Foto: Kai Pfaffenbach/Reuters-Pool/dpa

Im Blickpunkt des Fußball-Wochenendes steht auch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs der 3. Liga nach langem Streit einiger Clubs mit dem DFB. Nach fast dreimonatiger Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie wartet auf den 1. FC Kaiserslautern gleich ein Kellerduell beim 1. FC Magdeburg. Die Pfälzer, die mit 34 Zählern den 14. Tabellenplatz belegen, wollen heute (14.00 Uhr) unbedingt punkten, um nicht noch tiefer in den Abstiegskampf zu rutschen.

Bundesliga-Tabelle

Kader Mainz

Spielplan Mainz

Tabelle und Spieltag 3. Liga

Kader FCK