Luxemburg

Luxairtours holt weitere Kunden aus Tunesien zurück

Der luxemburgische Reiseveranstalter Luxairtours hat wegen der Krise in Tunesien am Sonntag weitere 177 Kunden aus dem Land ausgeflogen. Die Maschine sei in Enfidha gestartet und werde am Nachmittag in Luxemburg erwartet, teilte ein Sprecher der Luxairgroup mit. Wegen Zweifeln an der Sicherheit etwa mit Blick auf logistische Probleme beim Transfer der Kunden zum Flughafen hatte das Unternehmen diesen zweiten Flug verschoben. Am Samstag waren bereits 121 Menschen aus dem Krisengebiet geholt worden. 20 Gäste hatten sich nach Angaben des Reiseveranstalters trotz der blutigen Unruhen geweigert, die Rückreise anzutreten.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net