Ludwigshafen

Ludwigshafen verschärft Coronaregeln nicht

Nach negativen Testergebnissen in einer Sammelunterkunft verzichtet die Stadt Ludwigshafen auf eine Verschärfung der Corona-Regeln. Zwischenzeitlich lägen die Ergebnisse von Tests bei den Bewohnern der Unterkunft vor, sie seien nachweislich nicht erkrankt, teilte die Stadt am Freitag mit. Die zunächst aus Gründen des Gesundheitsschutzes vorgesehene Einschränkung des Bewegungsradius der Bevölkerung auf 15 Kilometer werde deshalb nicht in Kraft gesetzt.

dpa/lrs

Bei einem Bewohner der Einrichtung war eine Virus-Mutation nachgewiesen worden. Es sei aber wohl von einem Einzelfall auszugehen, erklärte Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD).

Die Bewohner der Sammelunterkunft müssten als Kontaktperson ersten Grades weiter in der Einrichtung bleiben. Die Stadt werde mit einer umfassenden Teststrategie in der kommenden Woche die Situation begleiten und dann entscheiden, wie lange die Absonderung aufrechterhalten werden müsse.

© dpa-infocom, dpa:210205-99-321707/2

Pressemitteilung der Stadt