Lkw-Fahrer fährt mit gefälschtem Führerschein unter Drogen

Trier (dpa/lrs) – Die Polizei in Trier hat einen Lkw-Fahrer mit einem gefälschten Führerschein aus dem Verkehr gezogen. Auch ein Drogenschnelltest war am Dienstag positiv, wie die Polizeiinspektion mitteilte. Bei der Kontrolle im Stadtgebiet habe der 41-Jährige einen Führerschein ausgehändigt, der diverse Fälschungsmerkmale aufwies. Ermittlungen ergaben dann, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Es wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Urkundenfälschung eingeleitet.

Blaulicht
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220104-99-591021/2

Mitteilung