Saarbrücken

Leichter Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz

Die Zahl der Corona-Infektionen im Saarland ist binnen 24 Stunden um 124 auf 28 355 gestiegen. Das teilte das Gesundheitsministerium in Saarbrücken (Stand 16.00 Uhr) am Dienstag mit. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus wuchs um 5 auf 865. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen, lag saarlandweit bei 62,6 – und damit über dem Wert von 59,4 vom Montag.

dpa/lrs

Die höchste Sieben-Tages-Inzidenz wies der Kreis St. Wendel auf mit einem Wert von 80,5. Aktuell sind im Saarland 1104 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert. Von ihnen werden 160 in einem Krankenhaus behandelt, 46 auf einer Intensivstation. Bislang wurde im Saarland bei 207 Infizierten die britische und bei 56 die südafrikanische Coronavirus-Variante bestätigt.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-562278/2

Landesregierung zu Corona