Archivierter Artikel vom 03.03.2021, 17:20 Uhr
Ravengiersburg

Leiche nach Brand in Einfamilienhaus im Hunsrück gefunden

Nach dem Feuer in einem Einfamilienhaus in Ravengiersburg im Hunsrück haben Ermittler die Leiche des vermissten Bewohners gefunden. Sie entdeckten die sterblichen Überreste des 64-jährigen Mannes am Donnerstagmorgen im Wohnzimmer im Erdgeschoss, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Einschätzungen des Brandgutachters war das Feuer dort auch am Mittwoch ausgebrochen. Die Brandursache blieb vorerst unklar, die Ermittlungen dauerten an.

Von dpa/lrs
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Illustration

Das ausgebrannte ältere Haus war zum einsturzgefährdeten Totalschaden geworden. Nach den polizeilichen Untersuchungen trug es ein Abrissunternehmer so weit ab, dass keine Trümmerteile mehr auf die angrenzende Straße fallen konnten. Anschließend wurde die Sperrung der Ortsdurchfahrt Ravengiersburg im Rhein-Hunsrück-Kreis aufgehoben.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-665700/4