Mainz

Landtag verabschiedet sich vorerst vom historischen Ort

Der rheinland-pfälzische Landtag nimmt für eine große Sanierung vorerst Abschied von seinem historischen Sitz im Deutschhaus. Landtagspräsident Joachim Mertes (SPD) sagte am Donnerstag bei der zunächst letzten Sitzung, er gehe von drei Jahren Bauarbeiten aus. «Damit geht eine Epoche zu Ende, die nach dem Krieg begonnen hat.» 800 Abgeordnete hätten bisher 1585 Gesetze verabschiedet und Zehntausende Anfragen gestellt. Seit 1951 ist das Deutschhaus aus dem 18. Jahrhundert Sitz des Landtags. Im neuen Jahr geht es erstmal ins Mainzer Rathaus, nach der Landtagswahl dann ins Landesmuseum.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net