Lagerhalle einer Fleischerei brennt in Saarbrücken

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Lagerhalle eines Fleischerei-Großhandels in Saarbrücken ist am Montagabend in Brand geraten. Zwei Mitarbeiter des Betriebs seien mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. An der etwa 70 Meter langen und 30 Meter breiten Halle entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Die Ursache für das Feuer war zunächst nicht bekannt.