Mainz

Kurt Beck betroffen über Scheers Tod

Tief betroffen hat der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) auf den Tod des SPD- Bundestagsabgeordneten Hermann Scheer reagiert. «Hermann Scheer hinterlässt eine Lücke in der deutschen Politik», erklärte Beck am Freitag in Mainz. Mit dem plötzlichen Tod Scheers habe die SPD einen Mann verloren, der unbeirrbar seine umwelt- und energiepolitischen Visionen verfolgt habe. «Dass die Förderung und der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland heute auf einem breiten Konsens gründen, ist auch das Ergebnis der Arbeit von Hermann Scheer, der das Potenzial der Sonnen- und Windenergie bereits vor 30 Jahren erkannt hat», wird Beck in einer Mitteilung zitiert.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net