Rheinland-Pfalz

Künstliche Befruchtung: Paare bleiben auf hohen Kosten sitzen

Nicht immer klappt es sofort mit dem Kinderwunsch. Viele Paare setzen ihre ganze Hoffnungen auf eine künstliche Befruchtung. Diese Behandlungen sind aber mit horrenden Kosten verbunden. An dieser Stelle will der Bund einspringen. Paare aus Rheinland-Pfalz indes bekommen diese finanzielle Unterstützung nicht – das Land müsste sich dafür nämlich an dem Bundesprogramm beteiligen. Dass dies jedoch ausbleibt, das begründet das Sozialministerium von Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) damit, dass man den Paaren einen zu großen bürokratischen Aufwand ersparen wolle.

Sofia Grillo Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net