Mainz

Krankenkasse: 377 Rheinland-Pfälzer warten auf Spenderorgan

377 Menschen in Rheinland-Pfalz warten derzeit auf ein Spenderorgan. Darunter seien 14 Kinder und Jugendliche, die dringend ein Organ benötigten, teilte die Techniker Krankenkasse (TK) mit.

Ein Behälter zum Transport von Organen für Transplantationen
Ein Behälter zum Transport von zu transplantierenden Organen wird am Eingang eines OP-Saales vorbeigetragen.
Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild

„Unser Anliegen ist, dass sich möglichst viele Menschen mit dem Thema Organspende auseinandersetzen und für sich eine Entscheidung treffen, ob sie spenden möchten oder nicht. Diese Entscheidung sollten sie dann auch dokumentieren“, sagte der Leiter der TK-Landesvertretung Rheinland-Pfalz, Jörn Simon.

Laut Vermittlungsstelle für Organspenden (Eurotransplant) seien in den ersten sechs Monaten dieses Jahres in Rheinland-Pfalz 65 Organtransplantationen registriert worden. Insgesamt sei die Zahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gleichgeblieben, teilte die TK mit. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) wurden 2018 in Rheinland-Pfalz 115 Organe für eine Transplantation gespendet, 22 weniger als im Jahr zuvor. Bundesweit warten mehr als 9000 Menschen auf ein Spenderorgan. dpa