Düsseldorf

Kramp-Karrenbauer für Völkerverständigung geehrt

Für ihre Verdienste um die deutsch-französische Völkerverständigung ist die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ausgezeichnet worden. Die Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften für Europa (VDFG) verlieh der Regierungschefin am Sonntag in Düsseldorf den Elsie-Kühn-Leitz-Preis. Wie die saarländische Staatskanzlei mitteilte, wird die Ministerpräsidentin das Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2016 zur Verfügung stellen. Der Preis wird seit 1986 alle zwei Jahre auf dem VDFG-Jahreskongress verliehen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net