Kontrollverlust über Auto: Fahranfänger verletzt Kind schwer

Moritzheim/Grenderich (dpa/lrs) – Bei einem Unfall in der Nähe der Ortschaft Moritzheim (Landkreis Cochem-Zell) ist am Sonntag ein Kind schwer verletzt worden. Ein Fahranfänger habe wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Polizei mit. Er kam von der L98 ab. Zwei der fünf Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Fahrzeug des Verursachers sei Totalschaden entstanden, hieß es. Der Wagen war Richtung Moritzheim unterwegs.

Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz.
Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Unfallmeldung der Polizei