Mainz

Konjunkturaufschwung steigert kaum Kirchensteuern

Mit den Mitgliedern schwinden weiter die Steuereinnahmen der großen Kirchen in Rheinland-Pfalz. Daran kann auch der konjunkturelle Aufschwung im Land in diesem Jahr nichts ändern, wie eine dpa-Umfrage ergab. Wegen der sinkenden Arbeitslosigkeit und höherer Gehälter ist der Rückgang allerdings vielerorts weniger stark gewesen. Für die kommenden Jahre kalkulieren die meisten Kirchen dennoch weiter mit kontinuierlich sinkenden Steuereinnahmen. Einige haben bereits ein Sparpaket auf den Weg gebracht, um das immer größere Loch im Haushalt zu stopfen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net