Grafschaft

Kollision zwischen Linienbus und Auto

Bei dem Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus ist ein Busfahrer am Montag im Landkreis Ahrweiler schwer verletzt worden. Bei dem Unfall sei eine 73-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Auto zwischen Grafschaft-Ringen und Grafschaft-Bölingen auf die Gegenfahrbahn geraten, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Bus geriet nach der Kollision auf den Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Der Busfahrer verlor das Bewusstsein. Er wurde von der Feuerwehr gerettet und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau wurde leicht verletzt. Am Auto der Unfallverursacherin entstand ein Totalschaden, der Schaden an dem neuwertigen Bus beläuft sich auf 180 000 Euro.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net