Archivierter Artikel vom 04.06.2020, 17:50 Uhr
Mainz

„Ko-Ko-Komische Zeit“: Mainzer produziert Song für Schüler

Der Mainzer Musiker Oliver Mager hat in der Corona-Krise für die Schulsozialarbeit in der Landeshauptstadt einen Song speziell für Grundschüler komponiert. Mitgewirkt hat daran auch der Bassist Markus Vieweg, der sonst unter anderem mit dem Elektropop-Duo Glasperlenspiel auftritt. Der Mainzer Song heißt „Ko-Ko-Komische Zeit mit dem Corona“. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, soll er Kindern in der Krise vor allem Mut machen und zeigen, was wirklich wichtig ist im Leben. Zuvor hatte das Online-Magazin „Merkurist“ darüber berichtet.

dpa/lrs
Oliver Mager
Oliver Mager bei der Generalprobe der Fastnachtssitzung «Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht».
Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Im Text heißt es unter anderem: „Dass ich mal Lust auf Schule habe und mich darauf freu’, ist wirklich ungewöhnlich, total verrückt und neu. Noch lieber bin draußen mit den Freunden unterwegs, die lange Quarantäne geht mir langsam auf den Keks.“ Nach Angaben der Stadt können beispielsweise Grundschulklassen, die bereits wieder im Präsenzunterricht sind, das Lied denjenigen Schülern vorspielen oder dazu tanzen, die nach Wochen in die Klassenräume zurückkehren.

Download des Songs und Liedtext auf mainz.de