Archivierter Artikel vom 16.07.2019, 13:50 Uhr
Mainz

Knorpelschaden: Mainzer Angreifer Ji fällt aus

Der FSV Mainz 05 muss mehrere Monate auf Angreifer Dong-Won Ji verzichten. Der 28 Jahre alte Südkoreaner hatte sich beim Testspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal einen Knorpelschaden im linken Kniegelenk zugezogen. Der Angreifer ist nach einer Mitteilung des Fußball-Bundesligisten vom Dienstag bereits in Augsburg operiert worden und fällt für drei bis fünf Monate aus. Ji war erst gar nicht ins Trainingslager nach Grassau am Chiemsee gereist.

Dong-Won Ji
Neuzugang Dong-Won Ji am Ball.
Foto: Thorsten Wagner/Archivbild – dpa

„Wir sind alle traurig und fühlen mit Dong-Won Ji. Gerade als Neuzugang will man sich beweisen, es ist sehr bitter, wenn man dann mit einer Verletzung mit mehrmonatiger Ausfallzeit in die Saison starten muss“, sagte Sportvorstand Rouven Schröder. Er sei davon überzeugt, dass der Stürmer spätestens in der Rückrunde die Rheinhessen verstärken werde. Ji war zuletzt vom FC Augsburg an den SV Darmstadt 98 verliehen worden, ehe er in Mainz landete. Er hatte in den vergangenen Jahren schon öfter mit Verletzungen zu kämpfen.

Club-Mitteilung