Archivierter Artikel vom 24.02.2020, 06:40 Uhr

Kellerbrand in Saarbrücken: 70 Anwohner verlassen Haus

Saarbrücken (dpa/lrs) – Bei einem Kellerbrand in Saarbrücken haben 70 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Sie blieben unverletzt, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Demnach war am frühen Montagmorgen gegen 1.45 Uhr ein Feuer in dem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Daraufhin mussten die Anwohner das Haus verlassen, durften aber nach einigen Stunden wieder in ihre Wohnungen. Die Brandursache sei noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.