Kassenärzte kritisieren Spahns Gesetzentwurf

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Kassenärzte im Saarland haben den Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur besseren Versorgung von Kassenpatienten kritisiert. Mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) greife der Gesetzgeber erheblich in die Selbstverwaltung der Praxisinhaber ein, erklärte die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Saarland am Donnerstag in einer schriftlichen Resolution.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net