Archivierter Artikel vom 24.02.2020, 07:40 Uhr
Rüber

Karnevalsfeier endet für Mann an Grundstücksmauer

Eine Karnevalsfeier hat für einen 38 Jahre alten Autofahrer in Rüber (Landkreis Mayen-Koblenz) an einer Grundstücksmauer geendet. Der Mann sei am Montagmorgen mit 1,3 Promille erst gegen eine Garagenwand und dann gegen die Mauer geprallt, teilte die Polizei mit. Demnach fuhr er zu schnell und verlor nach einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen. Der Mann kam laut einem Polizeisprecher mit einer Platzwunde am Kopf davon. Er musste seinen Führerschein abgeben.

dpa/lrs
Blaulicht der Polizei
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei.
Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

PM der Polizei