Kaisersesch: Parteiloser Jung wird Bürgermeister

Kaisersesch (dpa/lrs) – Nach der Sex-Affäre um den früheren Bürgermeister leitet künftig der parteilose Albert Jung die Geschicke der Verbandsgemeinde Kaisersesch (Kreis Cochem-Zell). In der Stichwahl am Sonntag setzte er sich klar gegen Mitbewerber Thomas Welter (CDU) durch: Jung erhielt 62,6 Prozent der Stimmen, Welter kam auf 37,4 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben des Wahlamtes bei 44,5 Prozent. Die Abstimmung war nötig geworden, weil die Menschen in Kaisersesch ihren bisherigen Bürgermeister im August nach seiner Verurteilung wegen sexueller Nötigung einer Mitarbeiterin abgewählt hatten.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net