Jugendliche randalieren in Saarbrücken – 20 Autos beschädigt

Saarbrücken (dpa/lrs) – Zwei junge Männer haben am frühen Mittwochmorgen in Saarbrücken randaliert. Wohl aus Langeweile beschädigten die 15- und 17-Jährigen Autos, Häuser und Garagentore, teilte die Polizei mit. Etwa 20 Autos beschmierten sie mit Eddings und Sprühfarbe oder traten die Spiegel der Fahrzeuge ab. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen 20 000 Euro. Die Jugendlichen hatten zuvor mit drei weiteren Freunden eine Party gefeiert. Gegen die Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.