Archivierter Artikel vom 06.08.2020, 10:30 Uhr
Bad Ems

Industrieproduktion in Rheinland-Pfalz leicht gestiegen

Die Industrieunternehmen in Rheinland-Pfalz haben ihre Produktion im Juni wieder etwas steigern, die Einbußen aufgrund der Corona-Krise aber noch nicht wieder wettmachen können. Nach vorläufigen Daten stieg der preis- und saisonbereinigte Produktionsindex im Vergleich zum Vormonat um 2,9 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Bad Ems mitteilte. Der Wert blieb aber um 14,8 Prozent unter dem Ergebnis vom Juni 2019.

dpa/lrs
Industrieanlagen des Chemiekonzerns BASF
Industrieanlagen des Chemiekonzerns BASF stehen am Rheinufer auf dem Werksgelände.
Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Die größte monatliche Steigerung gab es für die Kfz- und Kfz-Teile-Hersteller mit einem Plus von 11,6 Prozent. Dass diese Branche besonders stark unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu leiden hat, zeigt aber die Jahresveränderung mit einem Minus von 24,2 Prozent im Juni. Die in Rheinland-Pfalz mit BASF besonders stark vertretene Chemieindustrie konnte ihre Produktion von Mai auf Juni um 1,9 Prozent erhöhen; im Jahresvergleich gab es einen Rückgang um 13,4 Prozent.