Mainz

Immobilienmarkt in Rheinland-Pfalz zieht an

Der Markt mit Immobilien in Rheinland-Pfalz ist in den vergangenen beiden Jahren deutlich gewachsen. Der durchschnittliche Jahresumsatz stieg 2014 nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur im Vergleich zu 2012 um eine Milliarde auf 7,5 Milliarden Euro. In Mainz, Koblenz, Ludwigshafen, aber auch am ICE-Bahnhof Montabaur und im Hunsrück an der Autobahn 61 und der Bundesstraße 50 nahe dem Flughafen Hahn sei die Nachfrage nach Immobilien größer geworden und die Preise hätten angezogen. Die Zahl der Kaufverträge sank demnach allerdings von etwa 70.000 im Jahr 2012 auf rund 65.000 im vergangenen Jahr. Weil zugleich der Umsatz stieg, ist das ein Zeichen dafür, dass die Objekte im Wert zulegten.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net