Koblenz

IHK-Präsident sagt im Untreue-Prozess gegen Podzun aus

Der Untreue-Prozess gegen den ehemaligen Hauptgeschäftsführer der Koblenzer Industrie- und Handelskammer (IHK), Hans-Jürgen Podzun, ist mit Zeugenaussagen fortgesetzt worden. IHK-Präsident Manfred Sattler sagte am Dienstag vor dem Amtsgericht Koblenz, er sei im Sommer 2010 auf vermeintliche Unregelmäßigkeiten aufmerksam gemacht worden. Daraufhin habe das Präsidium eine externe Untersuchung in Auftrag gegeben. «Die Untersuchungen waren sehr stark behindert», sagte Sattler, weil es keinen direkten Zugang zu den Unterlagen der IHK gegeben habe. Eine persönliche Fehde zwischen ihm und Podzun habe es aber nicht gegeben.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net