Archivierter Artikel vom 20.08.2019, 01:40 Uhr
Mainz

IHK stellt Umfrage zu betrieblicher Ausbildung vor

Vorstellungen von Berufsanfängern und der Alltag in der Ausbildung klaffen mitunter auseinander. Wie Ausbildungsbetriebe dies in Rheinland-Pfalz einschätzen, zeigt eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), deren Ergebnisse heute in Mainz veröffentlicht werden.

dpa/lrs
IHK-Logo
Blick auf das Logo der Logo der Industrie und Handelskammer (IHK).
Foto: Hendrik Schmidt/Archiv – dpa

Bundesweit nahmen an der Erhebung rund 12 500 Ausbildungsbetriebe teil. Die rheinland-pfälzischen Ergebnisse beruhen auf den Antworten von rund 500 Betrieben. Gefragt wurde etwa nach Gründen für unbesetzte Ausbildungsplätze oder nach Wünschen der Betriebe hinsichtlich der Ausbildungsreife von Schulabgängern.

Die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz hat im Februar 2016 die Aktion „Durchstarter“ für mehr Aufklärung in der dualen Ausbildung gestartet. Der Kampagne hat sich inzwischen auch die IHK Mittleres Ruhrgebiet in Bochum angeschlossen. Zu dem Internet-Auftritt gehören auch Blogs, in denen Berufsanfänger aus ihrem Alltag berichten.

Aktion “Durchstarter"