Hund von Feuerwehr und Notarzt reanimiert

Saarbrücken (dpa/lrs) – Mit Beatmungsmaske und Cortisonspritze haben Retter nach einem Wohnungsbrand in Saarbrücken einen Hund wiederbelebt. Notarzt und Feuerwehrleute hatten den Westhighland White Terrier am Mittwoch bewusstlos in den verqualmten Räumen gefunden, wie die Polizei mitteilte. Zwei Artgenossen hatten sich retten können, Herrchen oder Frauchen waren nicht zu Hause. Nachbarn hatten wegen des Qualms im Treppenhaus die Feuerwehr gerufen, die den Küchenbrand schnell löschen konnte. Auslöser war eine eingeschaltete Herdplatte. Der vierbeinige Patient wurde in eine Tierklinik gebracht. «Er hat sich gut erholt. Er hat schon wieder mit dem Schwanz gewackelt», sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net