Hoher Sachschaden bei Wohnhausbrand

Fluterschen (dpa/lrs) – Beim Brand einer Garage und eines Einfamilienhauses in Fluterschen (Kreis Altenkirchen) ist hoher Sachschaden entstanden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Donnerstagabend habe die Garage bereits vollständig gebrannt und das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen, teilte die Polizei mit. Eine Bewohnerin hatte zuvor die Feuerwehr alarmiert und sich selbst aus dem Haus gerettet. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehr
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr.
Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archivbild – dpa

Die Garage wurde laut Polizei vollständig zerstört. Das Haus sei unbewohnbar. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 150 000 Euro. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch ungeklärt.

PM Polizei Neuwied/Rhein