Archivierter Artikel vom 18.03.2011, 15:42 Uhr
Mainz

Hering für strengere Regulierung der Spritpreise

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering (SPD) drängt weiter auf eine stärkere Regulierung der Spritpreise. Nach Verbraucherschutzpolitikern sprach auch er sich für die Prüfung des Gedankens aus, dass die Preise wie in Österreich nur noch einmal täglich erhöht werden dürfen. Er begrüße einen entsprechenden Vorstoß des ACE Auto Clubs Europa, sagte Hering am Freitag laut Mitteilung. «Einem unberechtigten Abkassieren beim Tanken muss ein Riegel vorgeschoben werden.» Am Donnerstag hatten sich Verbraucherschutzpolitiker der Regierungskoalition im Bundestag in Berlin dafür ausgesprochen, die österreichische Regelung zu prüfen.

Hendrik Hering
Minister Hering (SPD) will sich am österreichischen Modell orientieren. (Archiv)
Foto: DPA

Pressemitteilung ACE

Pressemitteilung Hering