Mainz

Hering für strengere Regulierung der Spritpreise

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering (SPD) drängt weiter auf eine stärkere Regulierung der Spritpreise. Nach Verbraucherschutzpolitikern sprach auch er sich für die Prüfung des Gedankens aus, dass die Preise wie in Österreich nur noch einmal täglich erhöht werden dürfen. Er begrüße einen entsprechenden Vorstoß des ACE Auto Clubs Europa, sagte Hering am Freitag laut Mitteilung. «Einem unberechtigten Abkassieren beim Tanken muss ein Riegel vorgeschoben werden.» Am Donnerstag hatten sich Verbraucherschutzpolitiker der Regierungskoalition im Bundestag in Berlin dafür ausgesprochen, die österreichische Regelung zu prüfen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net